de
Serviceline: +49 171 533086

Brosche Schmetterling

Brosche „Octopus und Schmetterling“ Gold, Perlen, Diamanten, Rubine, Amethyste, Topas, Email Entwurf Wilhelm Lucas von Cranach, Berlin, 1899/1900 Ausführung Louis Werner, Berlin, 1900 © Schmuckmuseum Pforzheim Foto Günther Meyer
Die letzte große Epoche der Tiersymbole ist der Jugendstil, der sinnlichen Freude an der Natur in jenen Jahren entsprechend. Ob René Lalique, Georges Fouquet und Léopold Gautrait in Frankreich oder Lucas Wilhelm von Cranach in Deutschland – bei ihnen allen finden sich häufig Tiere. Ein ausgesprochen extravagantes Kleinod ist der Brustschmuck „Poisson“ von Fouquet, während Cranach in dem Anhänger „Oktopus und Schmetterling“ zwei sehr unterschiedliche Tiere verbindet.
 
Auch im zeitgenössischen Schmuck entdecken Künstler die Tierwelt wieder für sich. Neben Georg Dobler sind dies beispielsweise Robert Smit mit einem Portraitzyklus über seinen Hund „Bello“ oder David Bielander. Mit der Brosche „Perlsau“ nähert er sich dem Thema auf ironische Weise.