de
Serviceline: +49 171 533086

Plötzliche Panikattacken

© DAZ T.A.R.S.Q.®

Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS)

Patienten mit einer posttraumatischen Belastungsstörung – kurz: PTBS – leiden an plötzlich auftretenden Panikattacken, lähmenden Flashbacks (Rückblenden) und Depressionen. Ursache sind in der Regel schwere traumatische Erfahrungen, die sie selbst erlebt oder beobachtet haben – Naturkatastrophen und Folter, Gewalterfahrungen oder Krieg.

Ende der 1990er Jahre beginnt in den USA die Ausbildung von PTBS-Assistenzhunden. US-Kriegsveteranen schulen ihre Hunde, Angstzustände zu erkennen und zu unterbrechen, indem sie ihren Partner besänftigen und an einen ruhigen Ort führen. 2008 startet das Assistenzhundezentrum T.A.R.S.Q® erstmals in Europa mit der Ausbildung von PTBS-Assistenzhunden.